Nach oben
Aktuelles
MedPlus Nordrhein
Aktuelles

Öffnungszeiten müssen den Ansprüchen der Patienten entsprechen

Das multidisziplinäre Ärztenetzwerk Medplus Nordrhein aus Düsseldorf und Krefeld setzt als besonderen Service für die Patienten auf lange und durchgehende Öffnungszeiten. Auch Samstags ist die Praxis für Innere Medizin/Allgemeinmedizin, Diabetologie und Gynäkologie besetzt.

 

Beitrag lesen

Coronavirus: Düsseldorfer Infohotline und Grundsätzliches zu Ihrem Medplus-Praxisbesuch

Die Stadt Düsseldorf hat für alle Fragen rund um das Thema „Coronavirus“ eine Telefonhotline eingerichtet. Alle Bürger, die vermuten am Coronavirus erkrankt zu sein, sind verpflichtet, sich über diese Rufnummer zu melden um die Symptome zu erläutern. Für Tests auf den Virus ist ein Diagnosezentrum errichtet worden. Auch hierfür ist ein vorheriges Telefonat mit der Rufnummer 0211/8996090 bindend.

 

Hotline: 0211/8996090

 

Zentrale Diagnose-Einrichtung am Gesundheitsamt Düsseldorf: Witzel Straße 54-56

 

Für Medplus-Patienten:

 

Liebe Patientinnen und Patienten, Zeigen Sie Grippe-oder Erkältungssymptome und/oder hatten Sie Kontakt zu einem Corona-Kranken oder waren in einem Risikogebiet? In diesen Fällen nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt zu uns auf: 0211/78173650

 

Bleiben Sie zu Hause und meiden Sie Kontakt zu anderen Menschen!

 

Bei allen Fragen rund um das Corona-Virus steht Ihnen das Diagnose-Zentrum unter der Telefonnummer 0211/8996090 (s.oben) zur Verfügung. Dort wird auch entschieden ob ein Test sinnvoll ist. Sollten Sie dennoch die Praxis aufsuchen müssen, teilen Sie uns Ihre Beschwerden vor Betreten der Praxis telefonisch oder am Eingang unmittelbar mit! Sie werden dann in einen separaten Raum geleitet und dort untersucht.

 

Diese Maßnahmen gelten Ihrem eigenen Schutz und dem Ihrer Mitpatienten!

 

Bleiben Sie gesund!

Beitrag lesen

Künstler Frank Koschnick präsentiert seine Arbeiten in den Krefelder Medplus Praxisräumlichkeiten

Das Krefelder Praxisteam heißt Frank Koschnick herzlich willkommen! Seit Mitte Februar zieren nun seine Arbeiten die Räumlichkeiten der Praxis für Frauenheilkunde an der Neuen Linner Straße 86.

 

Die geplante Vernissage am 22. März muss aufgrund des Corona-Virus leider abgesagt werden.

Beitrag lesen

Endometriose: Frauen sollten diesem Risiko vorbeugen

Bei einer Endometriose entwickelt sich außerhalb der Gebärmutterhöhle Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut ähnlich ist. Endometrioseherde können metastasieren und bleibende Schäden an Organen wie Blase oder Darm verursachen, wiederkehrende Unterleibsschmerzen verursachen und sogar Unfruchtbarkeit begünstigen.

 

Von Dr. med. Adrian Flohr, Facharzt für Frauenheilkunde bei Medplus Nordrhein

 

Endometriose: Das klingt wie eine äußerst seltene Krankheit und einem absoluten medizinischen Spezialthema – denn in der Öffentlichkeit wird selten darüber gesprochen. Dabei ist die Endometriose weder harmlos noch selten, wie die Endometriose Vereinigung Deutschland e.V. mitteilt: „Zehn bis 15 Prozent aller Frauen zwischen Pubertät und Wechseljahren entwickeln eine Endometriose. Selbst konservative Schätzungen sprechen von jährlich 30.000 Neuerkrankungen in Deutschland. Damit ist Endometriose die zweithäufigste gynäkologische Erkrankung. Trotz der hohen Verbreitung und der gravierenden Auswirkungen wird die Erkrankung gesellschaftlich wenig wahrgenommen. Die meisten Frauen haben vor ihrer Diagnose noch nie von Endometriose gehört.“

Beitrag lesen

Samstags-Sprechstunde

Samstags-Sprechstunde für Innere und Allgemeinmedizin für Berufstätige und Menschen mit akuten Erkrankungen

 

Medplus bietet die Option an, auch an einem Samstagvormittag Arzttermine wahrnehmen zu können.

 

Jeden Samstag ist das Medplus-Praxisteam von 9-12 Uhr für Sie da! Bitte vereinbaren Sie einen Termin, wenn der Arztbesuch an Wochentagen aus beruflichen Gründen für Sie schwierig ist.

 

Tel.: 0211/78 17 36 50

 

In dringenden Fällen bei akuten Erkrankungen rufen Sie bitte vorher an. Auch unsere diabetologische Sprechstunde steht Ihnen ca. 3x im Monat zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an!

 

Ihre Fr. Dr. Schottenfeld-Naor

Beitrag lesen

offene hausärztliche Sprechstunde

Für die hausärztliche Versorgung wurde in der Praxis von Dr. Schottenfeld-Naor und Dr. Flohr eine offene Sprechstunde eingerichtet. Patienten können im akuten Fall zu den angegebenen Uhrzeiten in die Praxis kommen und Fachärztin Fr. Dr. Brans wird Ihnen zur Verfügung stehen. Wir bitten darum, sich vorher kurz telefonisch unter 0211 / 78 17 36 50 anzumelden, da es aufgrund von Urlauben, Fortbildungen oder Hausbesuchen zu Änderungen kommen kann. 

 

Offene Sprechstunde

 

Montag 9-10 Uhr

Dienstag 8-9 Uhr

Mittwoch 13-14 Uhr

Donnerstag 14-15 Uhr

Freitag 9-10 Uhr

Beitrag lesen

Welche Verhütungsmethode passt zu mir?

So unterschiedlich Frauen sind, so verschieden sind auch ihre Bedürfnisse, was die Verhütungsmethode angeht. Ob Teenie, im mittleren Alter oder kurz vor den Wechseljahren – diese Möglichkeiten gibt es.

 

Von Dr. med. Adrian Flohr, Facharzt für Frauenheilkunde

Beitrag lesen

Das Leben wiederentdecken mit implantierbaren Kontaktlinsen

ICL-phake Linsen – also implantierbare Kontaktlinsen – sind für jede Fehlsichtigkeit geeignet und eine sichere Alternative zum Augenlasern.

 

ICL eignen sich häufig für jüngere Patienten mit hochgradiger Fehlsichtigkeit oder wenn sie mit der LASIK-Methode aufgrund einer zu dünnen Hornhaut nicht behandelt werden können.

 

Ein Beitrag von Dr. Oded Horowitz, Facharzt für Augenheilkunde bei Medplus Nordrhein

Beitrag lesen

Wechseljahre – Beschwerden lindern, Lebensqualität verbessern

Viele Frauen verbinden die Wechseljahre mit Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Unruhe und schlechten Stimmungen. Einigen gehen die Haare aus, bei anderen wächst der Busen noch mal – das alles geht aufs Konto der Hormone. Doch die Beschwerden kann man lindern.

Beitrag lesen

Qualitätszirkel Diabetes am 4. Dezember: Diabetes, Herz und Niere - Was können neue Diabetesmedikamente?

Der Qualitätszirkel Diabetes ist ein kollegiales und interdisziplinäres Forum und wendet sich an Hausärzte und Fachärzte aller Fachrichtungen, die Menschen mit Diabetes behandeln. Die nächste Veranstaltung findet zusammen mit Professor Nanette Schloot (Gastwissenschaftlerin Klinische Diabetologie Deutsches Diabetes Zentrum an der Heinrich-Heine-Universität, Medical Director Lilly Deutschland) am 4. Dezember im Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee statt.

 

Beitrag lesen