Nach oben
Aktuelles
Frauenheilkunde & Geburtshilfe (Frauenarzt)
Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen
Krefeld
Aktuelles

Öffnungszeiten müssen den Ansprüchen der Patienten entsprechen

Das multidisziplinäre Ärztenetzwerk Medplus Nordrhein aus Düsseldorf und Krefeld setzt als besonderen Service für die Patienten auf lange und durchgehende Öffnungszeiten. Auch Samstags ist die Praxis für Innere Medizin/Allgemeinmedizin, Diabetologie und Gynäkologie besetzt.

 

Beitrag lesen

Künstler Frank Koschnick präsentiert seine Arbeiten in den Krefelder Medplus Praxisräumlichkeiten

Das Krefelder Praxisteam heißt Frank Koschnick herzlich willkommen! Seit Mitte Februar zieren nun seine Arbeiten die Räumlichkeiten der Praxis für Frauenheilkunde an der Neuen Linner Straße 86.

 

Die geplante Vernissage am 22. März muss aufgrund des Corona-Virus leider abgesagt werden.

Beitrag lesen

Endometriose: Frauen sollten diesem Risiko vorbeugen

Bei einer Endometriose entwickelt sich außerhalb der Gebärmutterhöhle Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut ähnlich ist. Endometrioseherde können metastasieren und bleibende Schäden an Organen wie Blase oder Darm verursachen, wiederkehrende Unterleibsschmerzen verursachen und sogar Unfruchtbarkeit begünstigen.

 

Von Dr. med. Adrian Flohr, Facharzt für Frauenheilkunde bei Medplus Nordrhein

 

Endometriose: Das klingt wie eine äußerst seltene Krankheit und einem absoluten medizinischen Spezialthema – denn in der Öffentlichkeit wird selten darüber gesprochen. Dabei ist die Endometriose weder harmlos noch selten, wie die Endometriose Vereinigung Deutschland e.V. mitteilt: „Zehn bis 15 Prozent aller Frauen zwischen Pubertät und Wechseljahren entwickeln eine Endometriose. Selbst konservative Schätzungen sprechen von jährlich 30.000 Neuerkrankungen in Deutschland. Damit ist Endometriose die zweithäufigste gynäkologische Erkrankung. Trotz der hohen Verbreitung und der gravierenden Auswirkungen wird die Erkrankung gesellschaftlich wenig wahrgenommen. Die meisten Frauen haben vor ihrer Diagnose noch nie von Endometriose gehört.“

Beitrag lesen

Welche Verhütungsmethode passt zu mir?

So unterschiedlich Frauen sind, so verschieden sind auch ihre Bedürfnisse, was die Verhütungsmethode angeht. Ob Teenie, im mittleren Alter oder kurz vor den Wechseljahren – diese Möglichkeiten gibt es.

 

Von Dr. med. Adrian Flohr, Facharzt für Frauenheilkunde

Beitrag lesen

Wechseljahre – Beschwerden lindern, Lebensqualität verbessern

Viele Frauen verbinden die Wechseljahre mit Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Unruhe und schlechten Stimmungen. Einigen gehen die Haare aus, bei anderen wächst der Busen noch mal – das alles geht aufs Konto der Hormone. Doch die Beschwerden kann man lindern.

Beitrag lesen

Kunstausstellung und Vernissage mit der Krefelder Künstlerin Carla Dorothea Gieseking

Die Zusammenarbeit unserer Praxis mit lokalen Künstlern geht in die nächste Runde! Wir freuen uns sehr über die Kollaboration mit der Malerin Carla Dorothea Gieseking. Sie arbeitet seit 1988 in der Samt und Seidenstadt, ist Mitbegründerin der Kunsthalle K22 hier in Krefeld und hat uns nun viele atemberaubende Arbeiten zur Verfügung gestellt.

 

Die Vernissage findet am Sonntag den 27.10.19 um 11 Uhr in den Praxisräumlichkeiten auf der Neuen Linner Straße 86 statt.

Beitrag lesen

Der Glukosetoleranztest bei Medplus

Kürzlich hat die Medizinwelt aufgehorcht – und tut es nachwievor. Schließlich ist der plötzliche Tod einer werdenden Mutter und ihres Kindes ein regelrechter Schocker. Auch wir als Diabetes-Schwerpunktpraxis und gleichermaßen Praxis für Frauenheilkunde sind natürlich erschreckt. Schließlich bieten wir den oralen Glukosetoleranztest (OGT) zur Erkennung von Schwangerschaftsdiabetes auch für Frauen in ihrer 25.-28. Schwangerschaftswoche an.

Beitrag lesen

Frauenarzt berät bei der individuellen Verhütung

Der Gynäkologe ist erster Ansprechpartner für Frauen, die verhüten wollen und kennt die unterschiedlichen Möglichkeiten und Vorgehensweisen.

Beitrag lesen

30.6.2019 - Internationaler Inkontinenztag: Über das Tabuthema Inkontinenz aufklären

Trotz der geschätzten neun Millionen Inkontinenzbetroffenen in Deutschland wird über das Thema kaum gesprochen. Der Internationale Inkontinenztag, der jährlich am 30. Juni begangen wird, soll das ändern. Zahlreiche Veranstaltungen informieren an diesem Tag Interessierte, Betroffene, Ärzte und Fachpersonal über Harn- und Stuhlinkontinenz und klären über Ursachen, Verläufe und Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankungen auf.

Beitrag lesen

Wettbewerb „d-health up“ will Innovationen im Gesundheitsbereich fördern

Das Ärztenetzwerk Medplus Nordrhein unterstützt das Forum Gesundheitswirtschaft Düsseldorf (MED+). Aktuell wird das beste Start-up-Unternehmen der Region gesucht. Die Bewerbungsfrist für junge Unternehmer läuft noch bis zum 31. Juli 2019.

Beitrag lesen